Astrid-Lindgren-Schule Holzminden

Ort: Holzminden
Bauherr: Stadt Holzminden

 

Leistungsphasen: Wettbewerb
Fertigstellung: –
BGF:  5.400 m²
BRI: 23.300 m³

Dieser schwarze Block im Divi muß die ID social haben. Ansonsten ist egal, was hier steht.

previous arrow
next arrow
Slider

Architektenwettbewerb „Astrid-Lindgren-Schule“ in Holzminden

Der neue Schulbaukörper fügt sich wie selbstverständlich in die städtebauliche Umgebung ein. Als Fassadenmaterial fungiert eine vertikale und horizontal gegliederte Profilholzlattung aus vorvergrauter Douglasie. Durch einen farbigen Gebäudeeinschnitt wird der Eingangsbereich markiert. Das zweigeschossige Forum dient als Herzstück der Astrid-Lindgren-Schule und wird über Dachsheds natürlich belichtet. Die großzügige Sitztreppenanlage ist eine ausgezeichnete Tribüne für Veranstaltungen, sowie eine prima Aufenthaltsmöglichkeit. Ein differenziertes Außenanlagenkonzept schafft Raum für zeitgemäßen, rhythmisierten Unterricht; aktiv und kommunikativ oder ruhig und geschützt.