Sporthalle Barsinghausen

Ort: Barsinghausen
Bauherr: Stadt Barsinghausen

 

Leistungsphasen: 1-8
Fertigstellung: 2011
BGF: 2400m²
BRI: 13850m²

Dieser schwarze Block im Divi muß die ID social haben. Ansonsten ist egal, was hier steht.

previous arrow
next arrow
Slider

Umbau und Sanierung einer Zweifeldhalle in Barsinghausen

Die Sanierung der Glück-Auf-Halle soll neben der energetischen Optimierung Belange der Barrierefreiheit, des Unfallschutzes und der Akustik dauerhaft verbessern.
Neben der vollständigen Erneuerung des Sportbodens und der umlaufenden Prallwand, der Dämmung der kompletten Fassade und des Daches waren besonders das Erscheinungsbild nach außen und der Tageslichteintrag in die Sporthalle wichtige Themen für den Entwurf.
Der Eingangsbereich erhält eine schlagfeste hinterlüftete Faserzementplatten-fassade, die Halle eine wärmegedämmte Putzfassade, die auf der Südseite die Tragstruktur erkennen lässt. Die Halle ist durch ein Oberlichtband belichtet, Fenster an der Eingangsseite und innen zum Foyer ermöglichen interessante Blickbeziehungen.