Südstadtschule

Ort: Hannover
Bauherr: privat

 

Leistungsphasen: 1-9
Fertigstellung: 2012
BGF: 2100

Fotos: Olaf Mahlstedt

Dieser schwarze Block im Divi muß die ID social haben. Ansonsten ist egal, was hier steht.

previous arrow
next arrow
Slider

Baugruppe Südstadtschule

Die denkmalgeschützte Sehbehindertenschule des Architekten Friedrich Lindau besteht im Wesentlichen aus einer dreiseitigen Hofbebauung (erbaut 1962). Nach Auslagerung der Schule wurde das Gebäude 2009 an die „Baugruppe Südstadtschule“ verkauft. Es entstanden 16 Wohneinheiten (60-170 m2), 3 Büros sowie eine Kinder- und Jugendbücherei, die die in dem Gebäude vorhandene Stadtteilbücherei ersetzen sollte.

Wohnungsgrundrisse: Die meisten Eigentümer waren von Anfang an dabei und haben sich mit ihren Wohnwünschen frühzeitig in den Planungsprozess einbringen können. Eine besondere Herausforderung war die Grundrissplanung in der ehemaligen Turnhalle. Geplant wurden hier 4 nebeneinander liegende „Reihenhäuser“ über drei Ebenen. Sämtliche Wohnungen orientieren sich zum ehemaligen Schulhof, der das neue grüne Zentrum der Anlage darstellt.

Denkmalschutz: In enger Kooperation mit dem Denkmalschutz wurden die durch die Nutzungsänderung notwendigen Eingriffe abgestimmt. So mussten viele neue Öffnungen und vor allem auch die Balkone möglichst verträglich in die Fassaden gesetzt und detailliert werden.

Energetische Sanierung: Alle Wohnungen wurden konsequent innen gedämmt (16cm Mineraldämmplatten). Für über 100 Detailpunkte wurden Wärmebrückennachweise geführt. Das Gebäude erreicht dadurch den hohen Standard KFW 70 und ist komplett mit dezentralen Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung ausgestattet.