Mehrfachbeauftragung städtebauliches Konzept Seelze Süd – 4.BA

Ort: Seelze
Ausloberin: Stadt Seelze

 

zur Realisierung empfohlen
Fertigstellung: 2020
Größe: ca. 21,5 ha
Wohneinheiten: ca. 800

Dieser schwarze Block im Divi muß die ID social haben. Ansonsten ist egal, was hier steht.

previous arrow
next arrow
Slider

Lebensquartier Seelze Süd- 4. Bauabschnitt

Der Entwurf sieht vor, dass die neue Bebauung den Kontext und die jeweiligen Eigenschaften der angrenzenden Orte aufnimmt und auf diese reagiert. So entsteht eine differenzierte Struktur aus Baufeldern, welche sich durch die Belegung mit unterschiedlichen Nutzungen, die Dichte ihrer jeweiligen Bebauung und Höhenentwicklung zu individuellen Stadtbausteinen im Gesamtquartier zusammenfügt.

Sich von Norden nach Süden verjüngende, keilförmige Bebauungsstrukturen verzahnen sich mit tief in das Wettbewerbsgeiet hineingezogenen Grünzonen und bilden so den Übergang zwischen Stadt und Landschaft. Die grünen Finger sind dabei Erholungsraum, Frischluftschneise und identitätsstiftendes Element des neuen Quartiers.

Während der nördliche Quartiersrand als starker Rücken mit einer hofartigen, vornehmlich drei bis viergeschossigen Bebauung, den notwendigen Emissionsschutz des Gesamtquartiers gewährleistet, stellen die Ränder zum Süden, Osten und Westen als „lockerer Rand“ die Anknüpfungspunkte zur Nachbarbebauung bzw. zur Landschaft dar.

So bilden die Nachbarschaften als Ergänzung zu den großflächigen öffentlichen Freiräumen transistorische, halböffentliche Streifräume aus, die alternative Wege- und Blickbeziehungen im Quartier ermöglichen und fördern.

An der nordwestlichen Ecke, der Nahtstelle der nunmehr vier Bauabschnitte entsteht mit dem Quartiersplatz, dem Nahversorger und weiteren öffentlichen Nutzungen der Auftakt des neuen Quartiers sowie ein wichtiges verbindendes, ergänzendes und stärkendes Element für die bereits bestehenden Bauabschnitte.

Landschaftsarchitektur: NSP Landschaftsarchitekten PartGmbB